Kostenloser & schneller Versand in 🇩🇪 trotz COVID-19

06 November, 2020 3 Lesezeit

Was sind überhaupt Mentholkristalle?

Sie werden überwiegend in der Sauna verwendet und sind durchaus dafür bekannt, besonders kühlend und schmerzlindernd zu sein. Aber was bewirken Mentholkristalle genau? Und wie nutzt man sie im Zusammenhang mit einem Saunebesuch? Zunächst einmal ist es hilfreich zu wissen, wo das Menthol überhaupt herkommt. 

Menthol sind natürlich vorkommende und ätherische Öle, die aus der Minzpflanze gewonnen werden. Allerdings kommt es nicht nur in dieser Pflanze vor, sondern auch in anderen Pflanzenarten, wie zum Beispiel Basilikum, Salbei, Oregano und Thymian. 

Der größte Teil des hergestellten Menthols kommt aus der Pfefferminze und artverwandten Pflanzen. Der Rest des hergestellten Menthols wird synthetisch hergestellt. 

Aus diesem gewonnenen Menthol werden, durch ein spezielles Gefrierverfahren, die sogenannten Mentholkristalle hergestellt. 

Mentholkristalle für den Aufguss deiner Sauna verwenden

Normalerweise findet man das Menthol in Nahrungsmitteln, wie Kaugummis oder auch Minzbonbons, in der Pharmaindustrie als Mittel gegen Atemwegserkrankungen, in Hygieneprodukten zur Desinfizierung und in Genussprodukten als Zusatzstoff. 

Allerdings ist es auch möglich, diese Kristalle für den Aufguss deiner Sauna zu benutzen, welche für das Richtige Saunieren essentiell sein kann.

Es gibt verschiedene Wege, wie die Mentholkristalle als Aufguss benutzt werden können.

  • Mentholkristalle ohne Wasser: Es ist möglich, eine geringe Anzahl von Kristallen direkt auf die Saunasteine zu legen. Hier sollte nur darauf geachtet werden, dass die Kristalle nicht durch die Steine auf die Heizstäbe fallen. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, sich eher größere Steine auszusuchen. Je nach Größe der Sauna sollten nicht mehr als zwei bis fünf Kristalle verwendet werden. 
  • Wasser hinzugeben: Es besteht die Möglichkeit, die Kristalle in die Saunakelle zu legen und Wasser hinzuzugeben. Ist dies getan, kann der Aufguss erfolgen. Auch hier ist darauf zu achten, dass die Mentholkristalle hinterher auf den Steinen liegen bleiben und nicht bis auf die Stäbe durchfallen. 
  • Aufguss mit Eis: Hierfür wird ein Beutel normales Crusheis benötigt. Bevor es dann in die Sauna geht, muss aus diesem Eis eine Art Ball geformt werden, in dem sich zwei bis drei Kristalle befinden. Dieser Ball wird auf die heißen Steine der Sauna gelegt. Wenn die Sauna im Winter besucht wird und draußen Schnee liegt, kann der Vorgang auch mit einem Schneeball, anstatt mit Crusheis durchgeführt werden.

Das Aufgießen der Mentholkristalle ohne Wasser bewirkt ein komplett anderes Sauna-Erlebnis, als wenn der Aufguss mit Wasser erfolgt. Durch das Menthol entsteht ein sehr angenehmes und intensives Gefühl beim Atmen, sodass jeder für sich entscheiden muss, welche Art von Nutzen der Mentholkristalle für einen in Frage kommt. 

Welche Vorteile bringen Mentholkristalle als Saunaaufguss mit sich?

Natürlich überlegt man sich nun, ob solche Kristalle wirkliche Vorteile mit sich bringen oder ob sie nur eine kostspielige und unnütze Investition sind. Deswegen zeigen wir hier ein paar Vorteile auf: 

  • Die Luftfeuchtigkeit lässt sich durch die trockene Anwendung der Kristalle beeinflussen
  • Trotz des trockenen Aufgusses entsteht ein sehr angenehmes Saunaklima, welches nichts zu wünschen übrig lassen sollte
  • Die Kristalle sind nicht nur trocken anwendbar, sondern auch mit Wasser und bieten so vielfältige entspannende Momente, die man je nach Lust und Laune variieren kann.
  • Sie sind dazu in der Lage einen schönen Effekt zu erzeugen, indem sie zum Beispiel mit Eis aufgegossen werden. Das kommt nicht nur bei den Saunaneulingen gut an.
  • Der Aufguss kann für ein steigerndes Wohlbefinden und einen freien Atem sorgen.

Mentholkristalle auch zum Dampfen in E-Zigaretten?

Personen, die dampfen, werden mittlerweile immer öfter auf der Straße gesehen. Hat man sich selbst schon mit dem Thema Dampfen beschäftigt, wird man festgestellt haben, dass es sogenannte Liquids mit Mentholaromen gibt. Gerade im Bereich des Dampfens unterstreicht der mentholige Geschmack die verschiedenen Fruchtsorten.

Es gibt die Möglichkeit bereits fertig gemischt Mentholaromen in einem Laden zu kaufen. Je nachdem, worauf man Lust hat, kann man sich Liquids mit reinem Menthol oder auch Liquids mit Menthol und einer Frucht und anderen Dingen aussuchen.

Wird sich ein wenig im Internet danach umgesehen, gibt es viele Beiträge dazu, wie man sich aus Mentholkristallen und etwas Base (Grundstein des Liquids) selbst ein Mentholliquid mixen kann. 

Auch im Bereich des Dampfens kann das Menthol für ein besseres Gefühl in den Atemwegen sorgen. 

Wo sind Mentholkristalle erhältlich?

Diese kleinen kristalligen Wunder sind in jedem Pool- oder Saunafachgeschäft zu finden, allerdings gibt es solch spezifischen Geschäfte mit hoch qualitativen Produkten nicht in jeden Städten. Am einfachsten wird es sein, sich die Mentholkristalle im Internet zu bestellen, da es dort einfacher ist, die derzeitigen Angebote zu vergleichen.

Wir von LoWell bieten mit die besten Mentholkristalle an, die auf dem Markt zu bekommen sind. Es wird hochwertiges Menthol für die Kristalle verwendet, welches für den perfekten Saunaaufguss und für freie Atemwege sorgt. Zumal die Mentholkristalle bei uns in unterschiedlichen Ausführungen und Größen zu bekommen sind. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Grammzahlen und ob sie Dir im Beutel oder in einer wiederverschließbaren Dose geliefert werden. Sieh dich selbst bei LoWell um und überzeuge dich von uns.